Willkommen beim Wittener Kinder- und Jugendparlament

Gruppenfoto: KiJuPa

Wir sind 42 Mitglieder, die aus den 11 weiterführenden Schulen kommen. Das Kinder- und Jugendparlament hat sich am 3. November 1997 konstituiert, um die Interessen aller Wittener Kinder und Jugendlichen zu vertreten. Mit einem Antrags- und Rederecht im Rat der Stadt Witten und seinen Ausschüssen haben wir hierfür optimale Voraussetzungen. Unsere politische Arbeit findet über stadtteilorientierte Arbeitskreise und themenbezogene Arbeitsgruppen statt. Wir beschäftigen uns hier mit den unterschiedlichsten Themen wie Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche, Spielflächen, Stadtentwicklung, Verkehrsprobleme, usw.


Ein Trailer zum Film "Die ganze Wahrheit über Witten" ist ab sofort auch im Burg Kino zu sehen.

Weiterlesen

Der WDR hat einen Beitrag über den Film des KiJuPa in der Lokalzeit gesendet. In der Mediathek des WDR kann man sich den Beitrag ansehen: ...

Weiterlesen

aus WAZ 4.12.14 von Annette Kreikenbohm

In der Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments berichteten Mitglieder von ihren Erfahrungen mit dem Sprachproblem von Flüchtlingen an Schulen. Alle Mitglieder des Kinder- und Jugendparlaments (Kijupa) sind Schüler. Wer also könnte besser etwas über die...

Weiterlesen

aus WAZ 01.12.2014 von Annette Kreikenbohm

Obwohl der Spielplatz am Hammerteich auf der Prioritätenliste der Stadt nicht weit vorne rangiert, konnte er renoviert und am Montag (1. Dezember) eröffnet werden – dank großzügiger Spenden. Sie legen letzte Hand an: Andreas Kauert (46) und Jürgen Schmidt...

Weiterlesen