Geschichte des Kinder- und Jugendparlamentes

Gruppenfoto: KiJuPa

Wir sind 40 gewählte Mitglieder, die aus den 11 weiterführenden Schulen kommen. Darüber hinaus arbeiten Kinder und Jugendliche auch ohne Stimmrecht mit. Das Kinder- und Jugendparlament hat sich am 3. November 1997 konstituiert, um die Interessen aller Wittener Kinder und Jugendlichen zu vertreten. Mit einem Antrags- und Rederecht im Rat der Stadt Witten und seinen Ausschüssen haben wir hierfür optimale Voraussetzungen. Unsere politische Arbeit findet über stadtteilorientierte Arbeitskreise und themenbezogene Arbeitsgruppen statt. Wir beschäftigen uns hier mit den unterschiedlichsten Themen wie Freizeitmöglichkeiten am Wochenende, Stadtentwicklung, Spielflächen, Verkehrsprobleme, usw.

11 Jahre Kinder- und Jugendparlament - Jubiläumsausstellung